Der "Grenzgänger"...

Aus der Faszination Kösslers für den Mythos "Vampir" entstand die Erzählung "Grenzgänger", welche erstmals 2007 im Kurzgeschichten-Band "Bestialisches Innsbruck" (Verlag pyjamaguerilleros) erschien.

Die Regisseure Felix Gorbach und Moritz Neumayr realisierten schließlich den "Grenzgänger" als Kurzfilm und konnten Anna Mariani und Martin Strele als Darsteller gewinnen.

(Foto: Gorbach)

Die Präsentation erfolgte am 19. März 2017 im Innsbrucker Leo-Kino, anlässlich von Kurzfilmfestivals in Innsbruck (REC'nPLAY) und Wörgl (Wörgler Kurzfilmfestival) wurde der Film im selben Jahr jeweils mit dem Publikumspreis ausgezeichnet...

Zu Gast im Kulturhaus Karl-Schönherr in Schlanders: Felix Gorbach und Christian Kössler bei der "Vinschgauer Vampirnacht" 2017...

(Foto: Gorbach)

Neben einer Präsentation in der Stadtbibliothek Innsbruck und im Kulturkeller Kematen erfolgte überdies im Zuge von Lesereisen eine Vorstellung an Universitäten und Veranstaltungszentren in Belgien, Bosnien-Herzegowina, Estland, Kroatien, Liechtenstein, den Niederlanden, in Schottland, Spanien und Südtirol.

Felix Gorbach und Christian Kössler bei der Präsentation des Kurzfilms am 16. März 2019 anlässlich der IBT-Jahreshauptversammlung in der Stadtbibliothek Innsbruck (Foto: Heinzle).

Mehr zum Film unter

https://www.facebook.com/FelixGorbachRegie/

Darüber hinaus war "Grenzgänger" 2018 auch für den bekannten Kurzfilmpreis "13th Street SHOCKING SHORTS-Award" beim Filmfest München nominiert

https://www.13thstreet.de/news/13th-street-shocking-wissenswertes

In der österreichischen Presse ist "Grenzgänger" ebenfalls schon auf Interesse gestoßen: In der Juli-Ausgabe 2019 der autorevue findet sich ein lesenswerter "Background"-Bericht...

Aktuell ist der Streifen für das Filmfestival "Kurzschluss" auf ARTE nominiert...

(Foto: Gorbach)



Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 .